Rutschpartie!

Dua Lipa stürzt wegen Schweißlacken ihrer Tänzer

Society International
21.05.2024 16:00

Tanzen während Dua Lipas (28) Bühnenshow ist wohl sehr anstrengend. So anstrengend, dass die Sängerin ihre gesamte Choreografie anpassen musste. Denn: Sie rutsche gelegentlich am Schweiß ihrer Tänzer aus.

Ihre Bühnenshow wurde zur Rutschpartie! Die britisch-albanische Sängerin Dua Lipa („Don‘t Start Now“) hat wegen Schweißlacken ihrer Tänzerinnen und Tänzer ihre Bühnen-Choreografie anpassen müssen.

Das sagte die 28-Jährige dem US-Radiosender Sirius XM Radio, wie die Zeitung „The Telegraph“ berichtet.

Die Sängerin ist während ihrer Tournee gleich zweimal am Schweiß ihrer Tänzer ausgerutscht. (Bild: APA/Getty Images via AFP/GETTY IMAGES/Marleen Moise)
Die Sängerin ist während ihrer Tournee gleich zweimal am Schweiß ihrer Tänzer ausgerutscht.

Gleich zweimal am Schweiß ausgerutscht
Sie sei während ihrer Tournee zweimal am selben Punkt gestürzt, erzählte die Sängerin. Es sei in der Zeit besonders heiß gewesen. „Einige meiner Tänzer haben ein bisschen zusätzlich geschwitzt“, sagte sie demnach.

Sie sei in einer kleinen Schweißlacke ausgerutscht. Daher sei die Bühnenshow angepasst worden, „damit ich nicht genau dort eine kleine Schweißlacke bekomme, wo ich zu tanzen beginne“.

Tragisch findet Dua Lipa kleinere Unfälle aber offenbar nicht: „Das ist alles Teil der Erfahrung. Man muss sich ein paar blaue Flecken holen“, sagte sie.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele