Nacktszenen in Film

Demi Moore: „Bin kein Opfer von Schönheitswahn“

Adabei
20.05.2024 16:07

Schauspielerin Demi Moore sieht sich laut eigenen Worten nicht als Opfer einer Hollywood-Welt, die von jugendlichem Aussehen besessen ist. „Meine Auffassung ist, dass unabhängig von dem, was außerhalb von dir vor sich geht, das eigentliche Thema ist, wie du selbst dich dazu verhältst.“ Sie betrachte sich selbst nicht als Opfer, sagte die 61-Jährige am Montag in Cannes. Dort feiert die US-Amerikanerin bei den Filmfestspielen nach mehreren kleinen Rollen ein Kino-Comeback.

In dem feministischen Body-Horrorfilm „The Substance“ von Coralie Fargeat verkörpert sie eine Frau, die mithilfe einer Substanz versucht, eine jüngere Version ihrer selbst zu werden. Moore selbst wurde in der Öffentlichkeit oft auf ihr Aussehen reduziert.

Neuer Film mit vielen Nacktszenen
In dem eindrücklichen Film gibt es viele Nacktszenen. Margaret Qualley spielt eine jüngere Version der Protagonistin. Beim Dreh habe sie sich sehr geöffnet und sich dadurch verletzlich gemacht.

„Wir mussten sehr sensibel vorgehen und viel darüber reden, was wir erreichen und angehen wollten, und eine gemeinsame Basis des gegenseitigen Vertrauens finden“, sagte Moore.

Mit Qualley habe sie eine „großartige Partnerin“ gehabt, bei der sie sich „sehr sicher“ gefühlt habe. „Und wir arbeiteten offensichtlich in bestimmten Momenten sehr eng zusammen, nackt. Da war auch eine Menge Spaß in manchen Momenten, weil sie so absurd waren“, so Moore.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele