Falsche Mülltrennung

Gefährliche Brandbomben im Recyclingzentrum

Tirol
20.05.2024 07:00

Wird Müll falsch getrennt, geht nicht nur wertvoller Rohstoff verloren. Es kann auch im wahrsten Sinne des Wortes brandgefährlich werden. Regelmäßig explodieren in Entsorgungsfirmen Akkus. Fachleute erklären, welche Folgen das hat. 

Am 12. März dieses Jahres stand in Feldkirch das Altstoffsammelzentrum in Flammen. Das Gebäude war nicht mehr zu retten. Die Brandermittler hatten die Ursache des Großfeuers rasch ausgemacht. Unsachgemäß entsorgte Akkus, Batterien und Spraydosen hatten den Brand offenbar ausgelöst.

Ein bis zwei Brände im Monat
Auch im Recyclingzentrum Ahrental in Tirol – wo jedes Jahr an die 75.000 Tonnen Müll sortiert und verarbeitet werden – müssen jeden Monat ein bis zwei Brände auf den Sortierbändern gelöscht werden. „Zumeist passiert es beim Zerkleinern: Da explodieren die Akkus und lösen einen Brand aus“, beschreibt es Reinhard Oberguggenberger vom Tiroler Abfallwirtschaftsverband.

Zitat Icon

Zumeist passiert es beim Zerkleinern: Da explodieren die Akkus und lösen einen Brand aus.

Reinhard Oberguggenberger, Tiroler Abfallwirtschaftsverband

Viel Geld wurde daher in Löschsysteme investiert. Doch die Gefahr eines Großbrandes ist damit nicht gebannt – wie das Beispiel Vorarlberg zeigt. Oberguggenberger erwähnt auch, dass im Ahrental der unterirdische Müllbunker aus Sicherheitsgründen jeden Tag entleert werden muss. 

Auch Glückwunschkarten problematisch
Um Brände auf Müllautos, in Recyclinghöfen und Sortieranlagen zu verhindern, appellieren Oberguggenberger und Alfred Egger, Obmann des Abfallwirtschaftsverbandes, an die Bevölkerung, Akkus und Batterien in Recyclinghöfen sachgerecht zu entsorgen. Das gelte auch für die Glückwunschkarte mit eingebautem „Happy Birthday-Song“. Denn auch die könnten brandgefährlich werden. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele