Kollegen halfen

Zwei Tonnen schwere Spule fiel Arbeiter auf Beine

Oberösterreich
24.04.2024 17:30

Schwerer Arbeitsunfall in Linz: Einem Mühlviertler (29) fiel bei Arbeiten in einer Maschinenbaufirma eine 2000 Kilogramm schwere Rohrspule aus nächster Nähe auf die Beine. Kollegen befreiten den Schwerverletzten mit Hilfe eines Krans.

Ein 29-jähriger Arbeiter hat Mittwochvormittag bei einem Unfall in einer Maschinenbaufirma in Linz schwere Quetschungen an beiden Beinen erlitten. Der Mann hantierte an einer 2000 Kilo schweren Rohrspule, als diese kippte und ihm laut Polizei direkt auf die Beine fiel und liegen blieb.

Kollegen reagierten schnell
Kollegen hoben die Spule mit einem Kran an und befreiten so den Eingeklemmten. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele