Testkäufe zeigen:

Kids kommen seltener an Alkohol und Tabak

Vorarlberg
23.04.2024 17:30

Nach katastrophalen Werten bei Testkäufen in den Jahren 2020/21 rücken die Verkäufer inzwischen kaum mehr Alkohol und Tabak an Kinder und Jugendliche heraus. Das zeigen die jüngsten Zahlen der Kinder- und Jugendanwaltschaft. 

Die mahnenden Worte des Kinder- und Jugendanwalts Christian Netzer sowie der Behörden aus dem Jahr 2022 haben offenbar Wirkung gezeigt. Im Rahmen von Testkäufen im Jahr 2023 – bei denen überprüft wurde, inwieweit Alkohol und Tabak an Kinder und Jugendliche abgegeben wird – zeigte sich, dass die Kids in nur mehr 22 Prozent der Fälle Alkohol bekommen haben.

Auffällig dabei: Besonders an Tankstellen nahmen die Verkäufer das Rausch- und Suchtmittelgesetz sehr genau. Dort bekamen nur 15,3 Prozent der Jugendlichen ein alkoholisches Getränk. Im Handel lag die Abgabequote bei 24,7 Prozent.

Niedrigster Wert seit Testbeginn
Auch die Einhaltung der Gesetze in Sachen Tabak- und Nikotinprodukte wurde getestet. Bei insgesamt 91 Testkäufen wurde in nur zwölf Fällen ein Tabak- bzw. Nikotinprodukt an Heranwachsende herausgerückt. Das entspricht einer Abgabequote von 13,2 Prozent – der niedrigste Wert seit Testbeginn im Jahr 2016.

Kinder- und Jugendanwalt Christian Netzer zeigte sich erfreut über die Trendumkehr. Zuletzt war die Abgabequote bei Alkohol an Kinder und Jugendliche enorm nach oben geschnellt. Im Jahr 2021 war diese auf 31,73 Prozent und im Jahr 2022 sogar auf 42,69 Prozent angestiegen.

Schreiben an getestete Betriebe
Die getesteten Betriebe wurden angeschrieben und aufgefordert, die Sache mit dem Jugendschutz wieder ernster zu nehmen. Verfehlungen würden künftig weniger tolerant gehandhabt und nach der zweiten Übertretung zur Anzeige gebracht. „Es bleibt zu beobachten, ob sich dieser Trend 2024 bestätigt und es weitere Verbesserungen“, meinte der Kinder- und Jugendanwalt.

Begrüßenswert sei auf jeden Fall die 2023 erfolgte Gesetzesänderung, die den Verkauf von Snus und Nikotinbeuteln erst ab 18 Jahren erlaube.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
11° / 16°
starke Regenschauer
12° / 20°
starke Regenschauer
13° / 19°
starke Regenschauer
13° / 20°
starke Regenschauer



Kostenlose Spiele