2:1 in Leoben

Auch nach Trainerwechsel ist Liefering erfolgreich

Salzburg
19.04.2024 21:08

Trainerdebüt geglückt! Zum Schluss musste Neo-Liefering-Coach Daniel Beichler zwar noch zittern, durfte aber einen 2:1-Sieg bei Leoben bejubeln. Zu verdanken hat er diesen zum Großteil seinem Tormann Jonas Krumrey.

Eine müde Partie wurde zum Schluss doch noch spannend. Liefering gewann beim Trainerdebüt von Daniel Beichler in Leoben mit 2:1. Zum Matchwinner der Zweitliga-Partie avancierte Tormann Jonas Krumrey, der beim Stand von 0:0 in der 56. Minute einen Elfmeter hielt. Raphael Hofer verursachte diesen kurz zuvor durch ein unnötiges Foul. „Das ist mein Job. Ist schön, wenn man dann noch gewinnt“, schmunzelte der Elferkiller. Zuvor war das Premierenspiel von Beichler sehr träge. Leoben kam zu der einen oder anderen guten Gelegenheit, in Zählbares ummünzen konnten sie es aber trotzdem nicht. Von Liefering kam offensiv – bis auf einen Stangenschuss von Moussa Yeo – aber genau so wenig. Teils auch wegen dem Schuhwerk, wegen dem die Salzburger oft ausrutschten.

Der gehaltene Elfer gab den Jungbullen einen Auftrieb. In der 63. Minute traf Joker Justin Omoregie 90 Sekunden nach seiner Einwechslung zur Führung für die Gäste. „Es ist ein super Spiel gewesen, aber ich bin froh, dass ich der Mannschaft helfen konnte“, strahlte Omoregie, der in dieser Saison aufgrund von diversen Verletzungen erst sein fünftes Zweitligaspiel absolvierte.

Als Leoben öffnete und auf den Ausgleich drängte, ergaben sich Räume. Diese nutzte der ebenfalls eingewechselte Adam Daghim aus, erhöhte auf 2:0. Direkt nach dem Anstoß sorgten die Steirer durch den Anschlusstreffer noch für Zittern, die Lieferinger brachten es aber über die Bühne. „War definitiv eine Zitterpartie. Aus meiner Sicht haben wir gegen einen richtig guten Gegner gespielt. Am Ende muss man sagen – was die Chancen betrifft – waren wir der glückliche Gewinner. Wobei man sagen muss, dass wir in der zweiten Hälfte unsauber fertig gespielt haben“, sagte Daniel Beichler über sein Debüt. Samstag gibt es einen freien Tag, Sonntag wird trainiert. Denn Montag spielen die jüngeren Jahrgänge von Liefering ein Testspiel gegen die U19 von Leipzig.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele