Prozess in Salzburg

Sieben Jahre Haft für süchtigen Kokain-Dealer

Salzburg
03.04.2024 17:00

Der Staatsanwalt sprach von sieben Kilogramm Suchtgift, der Angeklagte aber nur von zweieinhalb. Letztlich setzte es eine deutliche Haftstrafe.

Allein schon wegen seiner sieben Vorstrafen hätte er es besser wissen müssen: Wegen Handels von sieben Kilogramm Kokain musste sich am Mittwoch ein Einheimischer (46) und seine mutmaßliche Komplizin (47) im Salzburger Landesgericht verantworten. Laut Anklage soll er zwischen 2020 und 2023 das Suchtgift weiterverkauft haben. Sie soll ihn unterstützt haben.

Bewährungsstrafe für Komplizin

Vor dem Richter sprach der Kriminelle von seiner Sucht und privaten Problemen, räumte teilweise die Vorwürfe ein. Mit einem großen Aber: Es seien maximal zweieinhalb Kilogramm gewesen. Und gedealt habe er auch nur zwischen den Jahren 2021 und 2023. Letztlich wurde der Österreicher aufgrund dieser Menge verurteilt: zu sieben Jahren unbedingter Haft, nicht rechtskräftig. Die bislang unbescholtene Mitangeklagte erhielt eine zweite Chance in Form einer sieben Monate langen rechtskräftigen Bewährungsstrafe.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele