Fund gibt Rätsel auf

Leiche zerstückelt: Mafia-Mord in Drogenbunker

Wien
22.02.2024 18:00

In einer Wohnung in Wien-Ottakring machten Drogenfahnder eine grausige Entdeckung. Ein Mann war brutal ermordet worden, die Beamten fanden ein regelrechtes Schlachtfeld vor.

Es war eigentlich ein 08/15-Einsatz für die Drogenfahnder des Wiener Landeskriminalamts. Immerhin gab es Hinweise auf illegale Geschäfte und einen Durchsuchungsbefehl - also folgte die Hausdurchsuchung. Doch was die Beamten am Mittwoch um 14.45 Uhr in der Wohnung an der Grenze Ottakring-Hernals vorgefunden haben, war nicht nur grünes Gras, sondern ein regelrechtes Schlachtfeld.

In der Duschwanne im Nebenzimmer der Hanfplantage lag die Leiche eines Mannes. Neben ihm stand eine Art Foltersessel, der auf ein blutiges Gemetzel hingedeutet haben soll.

Hinrichtung im Stil der Balkan-Mafia
Dem Opfer sollen mehrere Körperteile abgetrennt worden sein, unter anderem waren die Finger abgehackt. „Dies deutet glasklar auf eine Hinrichtung im Stil der Balkan-Mafia hin“, sagt ein erfahrener Ermittler.

Die Identität des Toten stand noch nicht fest - ebenso wenig die Hintergründe, warum der Mann überhaupt im Drogenbunker sterben musste. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Zitat Icon

Plötzlich war ein Riesenlärm im Stiegenhaus, viele Männer sind gekommen und haben alles aus der Tat-Wohnung rausgeschmissen.

Ein Nachbar

Die „Krone“ war tags darauf vor Ort und hat sich im alten Zinshaus in der Sautergasse umgehört. „Ich wohne seit 15 Jahren in diesem Haus, aber in letzter Zeit tauchen immer öfter komische Gestalten auf. Es sind solche Leute, denen man lieber nicht begegnen möchte“, sagt ein geschockter Bewohner.

Ein anderer Nachbar erzählt: „Plötzlich war ein Riesenlärm im Stiegenhaus, viele Männer sind gekommen und haben alles aus der Tat-Wohnung rausgeschmissen.“

Er wisse nur, dass hier irgendwann ein Pole mit einer Frau gewohnt hat. Seit einiger Zeit herrsche in dem Haus ein ständiges Kommen und Gehen. Man kenne sich kaum. Auch nicht den zerstückelten Toten von nebenan.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele