Trainer vor dem Aus

Tuchel-Ersatz: Zidane bei Bayern offenbar Thema

Fußball International
20.02.2024 06:43

Gegen RB Leipzig wird Thomas Tuchel auf jeden Fall auf der Trainerbank des FC Bayern Platz nehmen. Darüber hinaus sitzt der 50-Jährige allerdings keineswegs fest im Sattel der Münchner. Intern beraten sich die Bosse offenbar bereits über mögliche Nachfolger, wobei auch der Name Zinedine Zidane gefallen sein soll.

Wie die italienische Zeitung „Corriere dello Sport“ schreibt, soll der FC Bayern bereits in Kontakt mit dem Franzosen stehen. Das bestreiten deutsche Medien wie die „Münchner TZ“ oder Sky zwar, dass der deutsche Rekordmeister am Startrainer interessiert sei, sei allerdings korrekt.

Zweifacher Meistertrainer
Zidane hatte von 2016 bis 2018 beziehungsweise von 2019 bis 2021 Real Madrid gecoacht. Mit Erfolg - zweimal wurde er in dieser Zeit mit den „Königlichen“ Meister, dreimal gewann er die Champions League. Seit seinem Aus in der spanischen Hauptstadt ist der 51-Jährige arbeitslos, für die Bayern dadurch ein heißer Kandidat.

Neben dem Ballon-d‘Or-Sieger von 1998 sollen die Münchner mit Ole Gunnar Solskjaer, „Ex“ Hansi Flick und Bayer Leverkusens Xabi Alonso drei weitere Namen auf dem Zettel haben. Ausgerechnet Letzterer könnte Bayern nach elf Bundesligatiteln in Folge entthronen. Mit acht Zählern Vorsprung auf die Münchner lenkt der Spanier die „Werkself“ mit Vollgas in Richtung Meisterteller.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele