Wiener der Woche

Einmal um die halbe Welt gestrampelt

Wien
03.12.2023 11:00

Johanna und Tanja radelten 24.100 Kilometer von Kapstadt nach Wien - für den guten Zweck. 

Ein ganzes Jahr lang haben sie sich abgerackert und sind kräftig in die Pedale getreten. Fahrradmechanikerin Tanja Willers und AHS-Lehrerin Johanna Hochedlinger wollten es wissen und sind Mitte September 2022 von Südafrika nach Österreich aufgebrochen - mit dem Fahrrad!

Quer über den afrikanischen Kontinent, ging es über Saudi Arabien, Oman, Iran und die Türkei zurück nach Europa. Insgesamt radelten die beiden 35-jährigen Sportlerinnen durch 21 Länder. Auf ihrem Instagram-Account unter roaming pedals konnte man fast live mit dabei sein. „Es war beeindruckend neben Elefanten zu fahren und zu sehen wie die Leute leben“, berichtet Johanna. Was war das Herausforderndste? Die extreme Temperaturspannen. Von Matsch, über Sandstürme, bis hin zu Schneeregen sei alles dabei gewesen.

„Die letzten 40 Kilometer vor Wien mit dem Wintereinbruch waren eine Feuerprobe.“ Doch das Abenteuer hat einen ernsten Hintergrund. Mit ihrer Strampelkraft unterstützen die beiden Frauen den Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser. Insgesamt sind bis jetzt 6500 Euro hereingekommen. Über ihr aufregendes Abenteuer wollen unsere Wienerinnen der Woche jetzt ein Buch schreiben und Vorträge halten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele