Wohin verschwand Geld?

Rosengarten: Von „heute auf morgen“ pleite

Burgenland
30.11.2023 18:58

Immer mehr Fragen treten rund um die Insolvenz des Pflegeheims Rosengarten in Bad Sauerbrunn zutage. Ein Teil der Bewohner konnte bereits woanders untergebracht werden.

Was waren die wahren Gründe, welche zur Insolvenz der Seniorenresidenz Rosengarten in Bad Sauerbrunn geführt haben? An den Zahlungen des Landes soll es jedenfalls nicht gelegen sein, wie Landesrat Leonhard Schneemann am Donnerstag betonte. Nicht nur habe das Land fristgerecht die Zahlungen geleistet, die Tagsätze würden auch zu den höchsten in ganz Österreich zählen. Mit dem Geld seien die Betriebskosten abgedeckt.

Heim erhielt jährlich 2,1 Millionen Euro
„Alle anderen 44 Altenwohn- und Pflegeheime im Burgenland schaffen es auch, mit diesem Geld auszukommen“, so Schneemann. Jährlich habe der Rosengarten 2,1 Millionen Euro erhalten. Allein im Oktober seien es 232.152 Euro gewesen. „Wie kann es sein, dass eine Einrichtung, die positiv bilanziert, von heute auf morgen, ohne vorherige Anzeichen, Insolvenz betragen muss“, fragt der Landesrat.

Kurz vor Pleite Gewinn ausgeschüttet
Aus seiner Sicht gibt es den Verdacht, dass sich eine Konstruktion aus mehreren Unternehmungen auf Kosten der Steuerzahler bereichert haben könnte. Klären müsse das aber die Staatsanwaltschaft, an die - wie berichtet - eine Sachverhaltsdarstellung erging. Denn immerhin habe die Betreibergesellschaft der Seniorenresidenz im Vorjahr einen Gewinn von 2,4 Millionen Euro ausgewiesen. Noch im Oktober sei es zu einer Gewinnausschüttung in der Höhe von 2,3 Millionen Euro gekommen. Gleichzeitig hätten aber bereits seit Juni keine Rechnungen mehr bezahlt werden können.

Erste Bewohner in neuer Einrichtung
Insgesamt 51 Bewohner sind von der Insolvenz betroffen. Teilweise gibt es schon eine Lösung. Mit Donnerstag habe die Verlegung der ersten Bewohner gestartet, erklärte Schneemann. Für 25 Menschen habe man einen neuen Platz gefunden. Für weitere 13 gebe es in Neudörfl eine Option. Hinsichtlich der verbleibenden 13 Senioren werde noch an einer Lösung gearbeitet, um einen Platz in der Region zu finden. Dabei werde auf die Wünsche und Bedürfnisse der Betroffenen eingegangen. „Wir lassen niemanden zurück“, so der Landesrat. Hinsichtlich der 26 Mitarbeiter des Rosengartens gebe es bereits Gespräche bezüglich einer Übernahme in andere Trägerorganisationen.

„Pflege muss in öffentliche Hand“
SPÖ-Klubobmann Roland Fürst fordert eine lückenlose Aufklärung durch die Justiz. Denn die von den Betreibern angegebenen Gründe für die Insolvenz würden zum Himmel stinken. Für den SPÖ-Bezirksvorsitzenden Thomas Hoffmann ist die Causa Rosengarten außerdem der Beweis, dass die Pflege in die öffentliche Hand gehört. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
6° / 10°
bedeckt
8° / 13°
bedeckt
5° / 12°
bedeckt
5° / 11°
bedeckt
5° / 11°
bedeckt



Kostenlose Spiele