Schritt für Schritt

Missy May fängt ganz von vorne an

TV
28.11.2023 20:00

Leichtfüßig auf dem „Dancing Stars“-Parkett, leicht vergesslich in Sachen Choreografie

(Bild: kmm)

Dass sie die Freude am Tanz behalten hat, zeigte der amtierende Dancing Star Missy May bei der Aufzeichnung der Abschieds-Sendung von Vera Russwurm im Wiener Metropol. Mit Kabarettist Christoph Fälbl wirbelte die Sängerin motiviert vor der Bühne herum. Doch der Schein trog, denn geblieben ist vom Foot, Pardon, Boot Camp „Dancing Stars“ nicht viel. Zumindest choreografisch, wie uns May mit Augenzwinkern erzählt: „Ich habe mir absolut nichts gemerkt und fange bei jedem Tanzschritt wieder komplett von vorne an“, sagte sie uns.

Zum „Leidwesen“ ihres Profi-Tanzpartners Dimitar Stefanin, mit dem sie kürzlich für einen Auftritt übte. „Dimitar meinte noch, dass wir das Proben in ein, zwei Stunden hinter uns bringen würden. Nach zehn Minuten war klar: Das braucht längere Vorbereitungszeit. Ich habe absolut kein Muskelgedächtnis“, lacht sie.

Die Lust am „Übers-Parkett-Wirbeln“ ist geblieben, auch wenn sie Letzteres für ihre neue Produktion am Theater Baden nicht braucht. Dort spielt sie im Musical „Titanic“ mit, in dem Geschichten rund um die Passagiere und Crew des berühmten Unglücksschiffes ab Februar auf die Bühne gebracht werden. Und wer weiß, vielleicht klappt es bis dahin auch wieder mit der Tanzerei für sie.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele