Schlüssel verloren

Streit in Wiener WG, dann warf Mann (27) Teekanne

Wien
21.11.2023 12:56

Zwischen zwei Asylwerbern ist es Montagmorgen in einer Wiener Wohngemeinschaft zu einem heftigen Streit gekommen. Gläser und Lebensmittel dürften durch das Heim geflogen sein, dann griff einer der beiden Streithähne - ein 27-jähriger Afghane - auch noch zur Metallteekanne. Die Polizei musste den Streit schlichten. 

Gegen 8 Uhr in der Früh wurden die Besamten in die WG im 3. Wiener Gemeindebezirk gerufen. Ein 25-Jähriger und ein 27-Jähriger sollen laut ersten Informationen aneinandergeraten sein, weil der Jüngere - er ist der Untermieter - den Schlüssel verloren haben soll.

Mitbewohner zückte Küchenmesser
Im Zuge der Meinungsverschiedenheit soll der 27-Jährige schließlich nach einer Metallteekanne gegriffen und mit dieser seinen Mitbewohner geschlagen haben. Anbei zückte der Ältere auch noch ein Küchenmesser - der 25-Jährige wählte daraufhin den Notruf. 

Wohnung war komplett verwüstet
Verwüstet wurde kurze Zeit später die Wohnung von der Wiener Polizei vorgefunden. Zerbrochenes Glas und Lebensmittel lagen am Boden herum. Die Tatwaffe - das Messer - konnte sofort sichergestellt werden, teilen die Beamten am Dienstag mit. 

Verdächtiger wurde vorläufig festgenommen
„Der 27-jährige Tatverdächtige wurde wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung vorläufig festgenommen“, teilt die Exekutive mit. Zudem darf sich der Älter seinem Mitbewohner nicht mehr nähern, auch ein Betretungsverbot wurde ausgesprochen. Ihm drohen mehrere Anzeigen. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele