Nach vielen Tests

Lego scheitert mit Plan zu nachhaltigen Bausteinen

Ausland
25.09.2023 16:25

Lego verabschiedet sich von seinem Plan, Bausteinchen aus recycelten PET-Flaschen herzustellen. Nach mehrjährigen Tests hat sich der Spielwarenkonzern aus dem dänischen Billund entschlossen, dieses Vorhaben nicht weiterzuverfolgen. Das teilte ein Sprecher der Lego-Gruppe am Montag in Skandinavien mit.

Die meisten Kunststoffe basieren auf Rohöl, so auch das Material der Lego-Steine. Laut Sprecher gibt das Unternehmen aber nicht die Bemühungen auf, ölfreie Materialien für die Produkte zu finden: Lego bleibe weiter fest entschlossen, bis 2032 Bausteine aus nachhaltigen Materialien herzustellen.

Lego hatte im Juni 2021 den Prototypen eines Bausteins präsentiert, der aus dem PET-Plastik entsorgter Flaschen hergestellt war und demnach die Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen des Unternehmens erfüllte. Dieser Prototyp bleibt nun in der Schublade. Extraschritte im Produktionsprozess haben nach Lego-Angaben zur Folge, dass die CO2-Emissionen der Bausteine durch das Material nicht verringert werden.

Produktion mit recycelten PET sei noch energieintensiver
Als das Material aus recycelten PET-Flaschen getestet wurde, habe sich herausgestellt, dass dies sogar einen Anstieg der CO2-Emissionen bei der Produktion zur Folge hätte. „Es ist weicher als ABS und benötigt deshalb weitere Zusatzstoffe. Die Verarbeitung wäre sehr energieintensiv“, erklärte Tim Brooks, Nachhaltigkeitschef bei Lego.

Recyceltes PET sei nur eines von Hunderten verschiedener nachhaltiger Materialien, die Lego getestet habe, hieß es aus Billund. Derzeit testet und entwickelt der Konzern demnach eine Reihe alternativer Materialien, darunter andere wiederverwertbare Kunststoffe und solche aus anderen Quellen wie etwa E-Methanol.

Lego will nach Unternehmensangaben bis 2025 mehr als 1,2 Milliarden Dollar (rund 1,1 Mrd. Euro) in Nachhaltigkeitsinitiativen investieren.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele