„Verdammt hart“

Sheen-Tochter muss für Busen-OP das Vapen aufgeben

Society International
19.09.2023 15:53

Sami Sheen, die Tochter von Charlie Sheen und Denise Richards, muss für einen größeren Busen das Vapen aufgeben.

Wie das OnlyFans-Model auf TikTok klagte, müsse sie für eine geplante Brustvergrößerung das Vapen aufgeben. Mindestens einen Monat vor der Operation solle sie damit aufhören und auf Vapes verzichten. Das mache ihr Angst. Denn sie sei süchtig nach den elektrischen Dampf-Zigaretten, die sehr viel Nikotin enthalten.

„Ich bekomme schon Angst, okay? Ich bin in den letzten fünf Jahren keinen einzigen Tag ohne diese Mistkerle ausgekommen“, erzählte sie auf TikTok.

Angst vor Entzugserscheinungen
Die 19-Jährige gestand, dass sie in der Vergangenheit schon mehrmals versucht habe, mit dem Rauchen aufzuhören, aber bis jetzt immer gescheitert sei.  

„Ich denke, dass es mein Leben retten wird, wenn ich mir die Brüste machen lasse, weil es mich dazu zwingt, damit aufzuhören“, erzählte sie.

Aber es sei „verdammt hart“. Sie habe sich jetzt ein Buch bestellt. Titel: „How to Quit Vaping“ und bat ihre Follower, ihr Tipps zu geben, mit den Entzugserscheinungen klarzukommen.

Bustnippel-Zensur bis nach OP
Seit sie auf OnlyFans arbeitet, zensiert sie ihre Brustnippel. Die wollte das Model erst nach der Brustoperation zeigen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele