Das ging aber schnell

Der neue Lafnitz-Trainer steht bereits fest!

Steiermark
13.09.2023 09:13

Der Entschluss von Lafnitz-Coach Michael Steiner, den oststeirischen Zweitligisten zu verlassen, ist gar nicht so lange her. Der Klub ließ aber kaum Zeit vergehen, hat bereits einen Nachfolger auserkoren. Am Freitag steigt in der Oststeiermark nach zuletzt turbulenten Tagen das Heimspiel gegen Horn.

Michael Steiner stellte nach reiflicher Überlegung sein Amt zur Verfügung, wie in der „Krone“ bereits am Wochenende vermeldet. Beim komplett neu aufgestellten Klub unter der Führung des Schweizer Investors Martin Dellenbach verging aber seit Bekanntwerden des Steiner-Abschieds kaum Zeit, ehe bereits ein neuer starker Mann an der Seitenlinie folgt.

Robert Weinstabl wird demnach den Verein als Coach übernehmen. Weinstabl, 40-jähriger Pro-Lizenz-Coach aus Eisenstadt, war zuletzt beim Wiener Sport-Club, sorgte mit seiner Truppe dort zuletzt mit einem Cup-Husarenstück gegen die Wiener Austria für Aufsehen. Von den Wiener Fans wird sich Weinstabl am Freitag im letzten Heimspiel noch einmal standesgemäß verabschieden.

„Ich habe lange, sehr lange darüber nachgedacht und die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Nicht, weil ich mich auf die neue Aufgabe in Lafnitz nicht freuen würde, sondern weil mir jeder Einzelne beim Wiener Sport-Club ans Herz gewachsen ist“, so Weinstabl zu seinem Wechsel. Nach Freitag heißt für ihn Lafnitz die neue sportliche Heimat.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark



Kostenlose Spiele