1. Todestag der Queen

Charles kämpft nach Gottesdienst mit den Tränen

Royals
08.09.2023 12:59

König Charles kämpfte sichtlich mit den Tränen, als er nach einem privaten Gottesdienst zum 1. Todestag seiner Mutter, Queen Elizabeth II., ins Schloss Balmoral zurückfuhr. Auch seine Frau, Königin Camilla, war sichtlich bewegt.

Wie britische Medien berichten, habe Charles am Vormittag gemeinsam mit seiner Frau Camilla einen Gottesdienst in der Crathie Kirk besucht, wo das Paar für die verstorbene Queen gebetet und einen Moment der stillen Besinnung begangen habe. 

Fotos des Paares im Auto auf der Rückfahrt zum Schloss Balmoral zeigen die große Trauer. Charles habe mit den Tränen gekämpft, berichtete etwa der britische „Express“. 

Bewegende Botschaft
Bereits in der Nacht hat Charles III. zum ersten Todestag seiner Mutter eine Botschaft herausgegeben. „Wir erinnern uns mit großer Zuneigung an ihr langes Leben, ihren hingebungsvollen Dienst und all das, was sie so vielen von uns bedeutete“, schrieb der 74-Jährige in einer Mitteilung. An seine Untertanen gerichtet, betonte er: „Ich bin auch zutiefst dankbar für die Liebe und Unterstützung, die meiner Frau und mir gegenüber erwiesen wurde.“

„Wir tun alles, um Ihnen allen zu Diensten zu sein.“ Der Palast veröffentlichte auch eine von Charles eingesprochene Aufnahme der Botschaft zusammen mit einem Foto der Queen aus den 60er-Jahren. Die Queen ist darauf in der Ordenstracht des Hosenbandordens (Order of the Garter) zu sehen mit einer Tiara auf dem Kopf.

Am Nachmittag bedankte sich der König auf Instagram für die lieben Worte und die Anteilnahme, die ihm die Menschen vor der Kirche entgegengebracht hatten.

Viele Menschen waren mit Blumen und Karten gekommen, um mit dem König der Queen zu gedenken. 

„Wir vermissen Sie“
Prinz William und Prinzessin Kate schrieben am Freitag auf Instagram auch im Namen ihrer Kinder, dass sie Queen Elizabeth alle sehr vermissen. „Wir vermissen Sie“, unterschrieben: „W&C“. 

Sobald ein Post auf dem Account des Prinzenpaares von Wales mit deren Anfangsbuchstaben „W“ für William und „C“ für Catherine unterzeichnet ist, heißt dies, dass sie den Eintrag selbst verfasst haben. 

Queen Elizabeth II. war am 8. September 2022 nach sieben Jahrzehnten auf dem Thron während ihres Sommeraufenthalts auf Schloss Balmoral in Schottland im Alter von 96 Jahren gestorben. Mit ihrem Tod wurde Charles automatisch zum König.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele