War erst 13 Jahre alt!

Wagner-Söldner vergewaltigte nach Rückkehr Nichte

Ausland
31.08.2023 10:36

In der im südlichen Russland gelegenen Oblast Wolgograd ist ein aus dem Ukraine-Krieg zurückgekehrter Wagner-Söldner verhaftet worden. Er soll seine erst 13 Jahre alte Nichte vergewaltigt haben.

Seit Mitte August fahndete die russische Polizei nach dem 35-jährigen Alexej Chlebnikow, berichtet das unabhängige russische Nachrichtenportal Mediazona.

Laut den Ermittlungen soll der Mann seine 13-jährige Nichte in einem Wald vergewaltigt und dabei mit einem Messer bedroht haben. Die Polizei konnte ihn bei einem Bauernhof ausfindig machen, wo er sich bei Verwandten versteckte.

In Haft rekrutiert
Chlebnikow zählt zu jenen Wagner-Kämpfern, die im Gefängnis rekrutiert wurden. Der Deal war simpel: Überlebt man einen sechsmonatigen Einsatz an der Front, ist man ein freier Mann - die Haftstrafe wird fallen gelassen.

Der heute 35-Jährige war im Jahr 2018 wegen Ermordung eines Bekannten zu elf Jahren Strafkolonie verurteilt worden. 2008 war er wegen Diebstahls und Raubs angeklagt worden.

Immer wieder machen aus dem Krieg zurückgekehrte Wagner-Kämpfer in Russland Probleme, denn die Männer werden in traumatisiertem Zustand ohne Vorkehrungen oder Therapie auf die Bevölkerung losgelassen. Die Folgen sind, wie man sieht, zum Teil fatal.

Russisches Verteidigungsministerium schiebt Riegel vor
Das russische Verteidigungsministerium soll Berichten zufolge nun Söldnern der Wagner-Gruppe den Kampf in der Ukraine verbieten, wie der US-Thinktank Institute for the Study of War in seinem täglichen Update vermeldet.

Demzufolge sind russische Oppositionsmedien an eine Audiobotschaft gelangt, in der ein Wagner-Vertreter die Söldner animiert, sich nach einer anderen Arbeit umzusehen. Dieser Schritt stehe mit den aktuellen Ereignissen im Zusammenhang, heißt es dazu.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele