Drogen sichergestellt

Illegaler Rave in Wien von Polizei aufgelöst

Wien
28.08.2023 13:55

Beamte der Polizei wurden Sonntagfrüh auf einen illegalen Rave aufmerksam, nachdem sich ein 29-Jähriger psychisch auffällig verhalten hatte und die Rettung gerufen wurde.

Der Mann, offensichtlich unter Suchtmitteleinfluss, verhielt sich renitent, deshalb wurde die Polizei um Unterstützung ersucht. Gemeinsam mit der Rettung wurde der Mann betreut.

Veranstalter festgenommen
Das Fest befand sich im Alberner Hafen im Bezirk Simmering, auf dem sich der 29-Jährige befunden hatte. Der illegale Rave war seit Samstagabend im Gang und wurde Sonntagfrüh von der Polizei aufgelöst. Die Exekutive zählte 65 Partygänger, der Veranstalter, ein 26-jähriger, wurde festgenommen.

Bei der Auflösung des Festes wurden mehrere Drogen sichergestellt, es gab elf Anzeigen wegen Drogenbesitzes.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele