04.01.2012 15:09 |

Hit aus Frankreich

Der Spießer und der Knacki: "Ziemlich beste Freunde"

Wenn sich Dinge schwer erklären lassen, werden sie gern zu einem Phänomen. So wie "Ziemlich beste Freunde" (Kinostart: 5. Jänner). In Frankreich redet keiner mehr von einem Film, sondern von einem "phenomene". Die Geschichte einer Freundschaft zwischen einem querschnittsgelähmten Aristokraten und seinem vorbestraften, frech-dreisten Pfleger ist mit über 15 Millionen Zuschauern Frankreichs erfolgreichster Film 2011 geworden. Ein Erfolg, der ebenso unwahrscheinlich und verrückt ist wie die Geschichte selbst.

Größer könnten die Unterschiede zwischen zwei Menschen nicht sein: Philippe (Francois Cluzet) ist gebildet und reich. Driss (Omar Sy) ist frisch aus dem Gefängnis entlassen, Sozialhilfeempfänger, ein Großmaul und dunkelhäutig. Doch Philippe gefällt die offene und unbekümmerte Art von Driss und er engagiert ihn als Pfleger - trotz der Warnungen seiner Freunde und Familienangehörigen. Der Job ist der Beginn einer einzigartigen Freundschaft.

Der Film von Eric Toledano und Olivier Nakache hat mit seiner guten Laune und seiner positiven Einstellung Streifen wie "Twilight 4", "Tim und Struppi" und den Filmpreis-Favoriten "The Artist" weit hinter sich gelassen. Still und unbemerkt begann der Film seinen Eroberungszug. In nur wenigen Wochen wurde er in Frankreich zum meist gesehenen Film des Jahres. Demnächst soll er in rund 40 Ländern in die Kinos kommen, darunter auch ab März in den USA.

Das sagt "Krone"-Kinoexpertin Christina Krisch zum Film: Diese warmherzige Komödie ist alles andere als kitschiges Betroffenheitskino, ja vielmehr eine heitere Sozial-Reflexion mit ernsten Untertönen, die Mitleid nonchalant beiseite wischt und stattdessen auf befruchtende Fraternisierung zwischen den gesellschaftlichen Schichten und schrägen Humor setzt. Dass auch Frankreich nicht ohne junge Bürger mit Migrationshintergrund auskommt, davon erzählt diese ungewöhnliche Freundschaft, die gleich zwei Männern das Rückgrat stärkt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter