Wimbledon 2023

Djokovic und Swiatek ohne Satzverlust in 3. Runde

Tennis
05.07.2023 20:56

Novak Djokovic und Iga Swiatek haben am Mittwoch ohne Satzverlust die 3. Runde des Grand-Slam-Turniers von Wimbledon erreicht! 

Während Swiatek für ihr 6:2, 6:1 über Sara Sorribes Tormo (ESP) nur 70 Minuten benötigte, brachte Jordan Thompson Djokovic bei dessen 6:3-7:6(4)-7:5-Erfolg über zweieinhalb Stunden durchaus ins Schwitzen. Am 350. Sieg des Serben bei einem Major konnte der Australier aber auch nichts ändern.

Djokovic peilt den 8. Wimbledon-Triumph an
Djokovic ist damit der 3. Spieler nach Roger Federer und Serena Williams, der diese Marke erreichte. Der an Nummer 2 gesetzte 36-jährige hat in Wimbledon freilich höhere Ziele: Er peilt den 8. Wimbledon-Triumph bzw. den 5. in Folge an.

„Er hat ein starkes Match gespielt und verdient den Applaus“, gratulierte der übermächtige Djokovic seinem Kontrahenten. Nächster Gegner ist der Sieger aus Tomas Etcheverry (ARG) gegen Stan Wawrinka (SUI).

Swiatek: „Ich fühle mich gut und glücklich!“
Swiatek wurde ihrer Stellung als Weltranglisten-Erste gerecht, erreichte zum 3. Mal in Folge die 3. Runde im Rasen-Mekka und bekommt es nun entweder mit Diane Parry (FRA) oder Petra Martic (CRO) zu tun. „Ich fühle mich gut und glücklich, was in Wimbledon nicht oft passiert“, sagte sie danach. „Ich habe viel gelernt und kann mein Spiel nun auf den Rasen anpassen.“

Eine tragende Rolle spielte neuerlich der Regen. 21 für Mittwoch angesetzte Partien wurden vertagt, darunter jene von Andrej Rubljew, Alexander Zverev, Sofia Kenin und Viktoria Asarenka.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele