In vier Coups

Gauner-Duo stahl auf A9 fast 500 Meter Kupferkabel

Oberösterreich
14.06.2023 08:28

Kaum gestohlen, schon in Polen - dieser eigentlich recht abgedroschene Spruch passt diesmal doch: zwei Polen wurden in St. Pankraz erwischt. Sie hatten in vier Fahrten fast 500 Meter gestohlenes Kupferkabel im Wert von ca. 10.000 Euro in ihr Heimatland transportiert. Die Kriminaltouristen sitzen nun in U-Haft.

Zwei vorerst unbekannte Täter fuhren zwischen 16. Mai und 13. Juni in den Nachtstunden mit ihrem Kleintransporter zu einer gesperrten Autobahnbaustelle der A9, Pyhrnautobahn im Gemeindegebiet von St. Pankraz und stahlen bei insgesamt vier Fahrten dort gelagerte Kupferkabel. Sie spulten die Kupferkabel ab, durchtrennten diese am Tatort und verluden sie in den Laderaum des Kleintransporters. Anschließend transportierten sie die Kabel, die einen Querschnitt von ca. 40mm aufweisen, vom Tatort ab und fuhren auf direktem Weg über die Grenze nach Polen.

Auf frischer Tat ertappt
Bei den vier Fahrten verluden sie insgesamt ca. 496 Meter Kupferkabel, die einen fünfstelligen Gesamtwert aufweisen. Am Dienstag gegen 3.15 Uhr konnten die Täter, ein 33-Jähriger und ein 34-jähriger Pole, von Beamten der Autobahnpolizeiinspektion Klaus auf frischer Tat beim Diebstahl der Kupferkabel betreten und festgenommen werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Steyr wurden die beiden Männer in die Justizanstalt Garsten eingeliefert.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele