Connexia

Hilfe beim Einstieg in den Pflegeberuf

Vorarlberg
14.06.2023 08:30

Wer in einen der Pflegeberufe wechseln will, kann dies über die Implacementstiftung Connexia tun. Beratung, Begleitung und Finanzierung werden hier angeboten. Das soll Interessenten den Umstieg erleichtern. 

Weiterhin wird in Vorarlberg händeringend nach Pflegekräften gesucht. Knapp 170 offene Stellen waren Ende Mai beim Arbeitsmarktservice (AMS) in dieser Sparte gemeldet. Im gesamten Pflegebereich kommen 0,5 Bewerber auf eine Stelle. „Wir gehen davon aus, dass der Bedarf an Pflegekräften in den nächsten Jahren weiter wachsen wird. Es gibt beste Berufsaussichten für diese Zukunftsbranche“, warb AMS-Chef Bernhard Bereuter am Dienstag um die Pflegefachkräfte von morgen.

Bereits seit zwölf Jahren tragen die Zuständigen der Implacementstiftung Connexia ihren Teil dazu bei, dass Quereinsteiger und andere Interessenten in den Pflegeberufen Fuß fassen können. Die potenziellen Pflegekräfte werden beraten und während der Zeit ihrer Ausbildung begleitet und unterstützt. Wesentlich beim Modell ist die Existenzsicherung während der Ausbildung. Mit dem neuen Pflegestipendium und dem Stiftungsmodell kombiniert, beträgt das monatliche Einkommen mindestens 1500 Euro. „Das ist ein durchaus attraktives und interessantes Angebot“, befand Bereuter.

Zitat Icon

Wir gehen davon aus, dass der Bedarf an Pflegekräften in den nächsten Jahren weiter wachsen wird. Es gibt also beste Berufsaussichten für diese Zukunftsbranche.

Bernhard bereuter, Landesgeschäftsführer des AMS, setzt auf Qualifizierung und Weiterbildung. (Bild: lisamathis.at)

Bernhard Bereuter, AMS-Landesgeschäftsführer

Potenzial sieht er vor allem bei Arbeitssuchenden ohne Ausbildungsabschluss. „Wir hoffen, dass wir mit diesem Angebot noch mehr Menschen erreichen.“

Die Zahlen der Implacementstiftung können sich aber schon jetzt sehen lassen: 1130 Menschen wurde seit dem Start vor zwölf Jahren bei der Ausbildung begleitet. Allein im Jahr 2022 haben 141 Absolventen ihre Ausbildungen erfolgreich abgeschlossen und stehen nun dem Arbeitsmarkt zur Verfügung. Weitere 459 Kräfte werden derzeit über die Stiftung gefördert.

Zitat Icon

Das Erfolgsrezept ist das Gesamtangebot aus Erstberatung und Begleitung

Katharina Wiesflecker (Bild: Mathis Fotografie)

Katharina Wiesflecker, Soziallandesrätin

Reingard Feßler, Leiterin der Implacementstiftung Connexia, sieht die Einrichtung als „Türöffner“ für Frauen und Männer, die über den Ein- oder Umstieg in die Pflegeberufe nachdenken oder auch als „Zubringer“ für die Pflegeschulen. Rund 830 Interessenten hatten sich im Jahr 2022 beraten lassen. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde vor einiger Zeit ein „Welcome-Center“ ins Leben gerufen. „Neben Orientierungshilfen gibt es auch die Möglichkeit, ein Praktikum zu machen“, erklärte Feßler.

Lobende Worte für die Zuständigen der Connexia gab es auch von Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker. „Das Erfolgsrezept ist das Gesamtangebot aus Erstberatung und Begleitung“, sagte sie. Entscheidend, um Pflegekräfte zu gewinnen, sei aber auch die existentielle Absicherung.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
10° / 18°
stark bewölkt
10° / 20°
bedeckt
10° / 21°
bedeckt
10° / 22°
bedeckt



Kostenlose Spiele