Kind reanimiert

Lebensretter: Mann zieht Mädchen (7) aus Donau

Wien
04.06.2023 15:41

Ein Mann wurde Samstagabend in Wien zum plötzlichen Lebensretter: Er zog ein Mädchen, das sich nicht mehr über Wasser halten konnte, in der Nähe des Vienna City Beach Clubs aus der Donau. Die Wiener Berufsrettung lobt den Ersthelfer. Das Kind hätte ohne seine Hilfe wohl nicht überlebt. 

Als der Mann die Siebenjährige aus dem Wasser zog, bemerkte er, dass sie nicht mehr atmete. Sofort begann der Lebensretter mit der Reanimation, worauf das Mädchen große Mengen Wasser erbrach und wieder Lebenszeichen zeigte, berichtet die Wiener Berufsrettung. 

Zitat Icon

Der Mann hat wirklich vorbildlich gehandelt.

Wiener Berufsrettung

Kind in stabilem Zustand in Klinik gebracht
Bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte erlangte das Kind sogar sein Bewusstsein wieder. Nach der Stabilisierung und notfallmedizinischen Versorgung durch mehrere Teams der Berufsrettung Wien konnte die Siebenjährige in stabilem Zustand in eine Wiener Klinik gebracht werden, so die Rettung.

„Der Mann hat wirklich vorbildlich gehandelt. Durch sein schnelles Handeln sowie korrekte Erste Hilfe Maßnahmen rettete der Ersthelfer dem Mädchen zweifellos das Leben“, hieß es seitens der Einsatzkräfte.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele