In Papas Fußstapfen

Filmrolle für Schwarzenegger-Sohn Joseph Baena

Society International
07.04.2023 07:02

In Papas Fußstapfen: Der jüngste Sohn von Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger (75), Joseph Baena, hat an der Seite von Oscarpreisträger Morgan Freeman (85,„Million Dollar Baby“) eine Rolle in dem Action-Film „Gunner“ erhalten.

Auch der australische Schauspieler Luke Hemsworth (42, „Westworld“) spielt unter der Regie von Dimitri Logothetis mit, wie das Filmportal „Deadline“ am Donnerstag berichtete. Der 25-jährige Baena verwies in einer Instagram-Story auf den Bericht.

Schauspiel-Debüt im letzten Jahr
Die Dreharbeiten sind bereits Ende März im US-Staat Alabama angelaufen. Baena, der mit der Science-Fiction-Komödie „Chariot“ im vorigen Jahr sein Spielfilmdebüt gab, spielt in „Gunner“ einen jungen Polizisten.

Die Story dreht sich um einen Militärveteranen (Hemsworth), dessen zwei Söhne auf einem gemeinsamen Campingtrip auf einen Drogenring stoßen und entführt werden. Der Vater setzt alles daran, die Söhne zu finden. Freeman spielt einen Bösewicht.

Baena, der einen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre hat und als Fitnessmodel und Bodybuilder auftritt, stammt aus einer Beziehung des „Terminator“-Schauspielers mit Mildred Baena. Sie war die Haushälterin von Schwarzenegger und seiner damaligen Frau Maria Shriver. Das Ex-Ehepaar hat gemeinsam vier Kinder.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele