13-Jähriger verhaftet

Lehrerin bei Messerangriff in Brasilien getötet

Ausland
27.03.2023 19:34

Bei einem Messerangriff in einer Schule in der brasilianischen Millionen-Metropole São Paulo ist mindestens eine Lehrerin ums Leben gekommen. Vier weitere Opfer seien versorgt worden und stabil, teilte die Regierung des Bundesstaates São Paulo am Montag mit. Ein Schüler erlitt demnach einen Schock. Dem brasilianischen Nachrichtenportal „G1“ zufolge erlitt die 71-jährige Frau einen Herzstillstand und starb im Krankenhaus.

Der Gouverneur von São Paulo, Tarcísio de Freitas, bedauerte die Geschehnisse auf Twitter: „Ich kann meine Trauer über die Nachricht von dem Angriff auf Schüler und Lehrer der staatlichen Schule Thomazia Montoro in Vila Sônia nicht in Worte fassen.“ Ein 13-Jähriger sei bereits festgenommen worden.

Ein Schüler und seine Mutter verlassen nach dem Verbrechen die Schule. (Bild: Associated Press)
Ein Schüler und seine Mutter verlassen nach dem Verbrechen die Schule.

Lehrerin konnte offenbar Schlimmeres verhindern
De Freitas, derzeit auf Reisen in Europa, bedankte sich zudem bei einer Lehrerin, die „in einer heldenhaften Aktion verhindert hat, dass diese schreckliche Situation noch schlimmer wurde“. Der Regierung von São Paulo zufolge wurde die Militärpolizei gerufen und die zivile Polizei untersuchte den Hergang.

Ein Jugendlicher war im Süden Brasiliens vor rund zwei Jahren in eine Vorschule eingedrungen und hatte auf die Anwesenden eingestochen. Fünf Menschen starben. Angriffe dieser Art sind eher selten im größten Land in Lateinamerika, sodass sie - wie bei einem Amoklauf mit zehn Toten an einer Schule in Suzano im Bundesstaat São Paulo im März 2019 - große Bestürzung auslösen. Brasilien ist eines der gewalttätigsten Länder der Welt, aber ein Großteil davon ist mit Kriminalität, organisiertem Verbrechen oder Polizeigewalt verbunden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele