Um 4,2 Millionen Euro

Hartlauer bündelt mit Neubau in Steyr die Kräfte

Oberösterreich
04.03.2023 16:00

Vom 3D-Drucker bis zur Mitarbeiter-Cafeteria: In Steyr setzte die Handelskette Hartlauer mit ihrer neuen Ausbildungswerkstatt ein Ausrufezeichen. 4,2 Millionen Euro hat das Unternehmen dafür investiert.

Taschelried 20 in Steyr! Wer auf Google Maps nach dieser Adresse sucht, bekommt zwei Baustellenbilder zu Gesicht und reist damit in die Vergangenheit. Denn da, wo zuletzt die Bauarbeiter und Handwerker am Zug waren, ist nun die Ausbildungswerkstatt für Optiker und Hörakustiker sowie die Brillenfertigung von Hartlauer zu Hause.

„Wir bringen die modernsten Maschinen und Techniken zum Einsatz, bieten gute, moderne Arbeitsplätze“, schwärmt Robert F. Hartlauer.

Zitat Icon

Steyr ist der Ort, an dem man zusammenkommt, um sich auszutauschen, zu lernen und am neuesten Stand der Technik zu bleiben.

Robert F. Hartlauer über die neue Ausbildungswerkstatt

Mehr als vier Millionen Euro investiert
4,2 Millionen Euro investierte die von ihm geführte Handelskette in den Neubau und die Ausstattung des Standorts, der noch einen Vorteil hat: Bislang war die interne Ausbildung nämlich auf Steyr, Graz und Kronstorf aufgeteilt - jetzt ist alles an einem Ort gebündelt.

Aktuell zählt das Familienunternehmen 206 Lehrlinge, dazu kommen noch 128 Personen, die am zweiten Bildungsweg einen Beruf erlernen: „Mit der verkürzten Lehrzeit ist es möglich, in eineinhalb Jahren zum Hörakustiker oder Optiker ausgebildet zu werden.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele