ke-Premiere

Randfiguren im grellen Gesellschaftsstriptease

Kärnten
01.03.2023 20:30

Das klagenfurter ensemble startet heute, Mittwoch, mit der Eigenproduktion eines Trash-Epos’ von Miru Miroslava Svolikova in das Spieljahr. Ein fünfköpfiges Ensemble und ein Special-Guest spielen sich mit dem „Rand“.

Wer die vielen Regiearbeiten von Josef Maria Krasanovsky für das ke (klagenfurter ensemble) kennt, wird sich nicht wundern, dass es der radikale Bühnenmensch einmal mehr scham- wie tabubefreit krachen lässt. Intelligenter Irrwitz und bösartig-entlarvende Absurdität sind aber nur einige von gleichermaßen vielen wie vielschichtigen Stilmittel, mit denen der Salzburger seine Stückentwicklungen im Hochgeschwindigkeitsmodus an die Realitätswand fährt, um sie neu und trashig zusammenzusetzen.

Diesmal für einen Text von Miru Miroslava Svolikova, den Krasanovsky nicht als Stück sieht: „Rand ist ein Trash-Epos über alles, was diese Welt uns gerade vor die Füße spuckt, alles, was sie in unsere Köpfe und Seelen hineinlegt, ohne uns zu fragen. ,Rand’ ist ein greller Gesellschaftsstriptease, der kreischend ins Volle greift.“ Man darf sich also auf zügellose Randständigkeit und feinsinnigen Wortwitz aus der Feder einer Autorin, bildenden Künstlerin und Musikprojekt-Betreiberin freuen, deren „Rand“ 2021 in der Kategorie Autor:innenpreis für das beste Stück mit einem Nestroy ausgezeichnet wurde.

Premiere beim (und für) das klagenfurter ensemble im Theater Halle 11 ist heute, Mittwoch (20 Uhr). Dass der Regisseur keinen Plan, aber dafür einen rauschhaften Zugang hat, darf als entrandetes Qualitätsmerkmal gelten. Karten : 0463/310 300. Noch mehr Infos unter RAND

Irina Lino
Irina Lino
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele