30.01.2023 17:00 |
Krone Plus Logo

Pommers Feierabend

So wird Herbert Kickl am Ende noch Dschungelkönig

Haben Sie die Phrasen der Verlierer-Parteien auch so müde gemacht? Wie die Klimakleber auf den Zebrastreifen leimten sich nach dem Niederösterreich-Desaster die Politiker in einer ersten Reaktion verzweifelt an ihre Schreibtische. „Krone“-Wien-Chef Michael Pommer mit einer satirischen Analyse, was Volksvertreter, die immer weniger Volk vertreten, vom RTL-Dschungelcamp lernen können.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Einen schönen Montagabend.
Heute belästige ich Sie mit meinem ungefährlichen Halbwissen zum Dschungelcamp. Bis auf eine kurze Ausnahme beim Finale gestern beschränkt sich meine Expertise zu dem Fernsehformat auf eine längst vergangene Zeit, als es in der Sendung zumindest noch C-Promis gab - heutzutage führt ja jeder durchschnittliche Korruptionsakt in Österreich mehr Berühmtheiten an als RTL auf seiner Teilnehmerliste. Als ich Sonntag den Fernsehapparat einschaltete, sah ich ein paar Ehemalige im Kreis sitzen, sie stritten sich mit fuchtelnden Händen, die Moderatorin führte altbacken durch die x-te Wiederholung, müde von der immer gleichen Zuschauerbetreuung - also schaltete ich von „Im Zentrum“, Österreichs teuerstem Schlaflabor, zu den Privaten in den TV-Busch, wo ich zumindest zwei Erkenntnisse mehr gewinnen konnte als beim ORF.

Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?