24.01.2023 19:00 |

Berufliche Gründe

Austria Salzburg verliert seinen Kapitän

Austria Salzburg muss künftig auf seinen Kapitän Manuel Krainz verzichten. Der 30-Jährige, der derzeit noch mit einem Kreuzbandriss außer Gefecht ist, verlässt die Violetten Ende Jänner. Der gelernte Physiotherapeut tritt aus beruflichen Gründen kürzer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Manuel Krainz war im Sommer 2020 vom SAK 1914 zu Austria Salzburg gekommen. Schnell zählte er zu den Führungsspielern und wurde Kapitän. Insgesamt absolvierte er 56 Spiele für den Stadtklub. Im November zog sich Krainz im Stadtderby gegen die Nonntaler einen Kreuzbandriss zu. 

Aus beruflichen Gründen muss der 30-Jährige kürzertreten, der Kapitän verlässt seine Violetten Ende Jänner. Wenn der gelernte Physiotherapeut seinen Kreuzbandriss auskuriert hat, will er wieder auf den Fußballplatz zurückkehren.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?