Salzburg Schokolade

Jobabbau: Kein Sozialplan für Schokojobs

Salzburg
14.12.2022 21:00

Vor gut zwei Wochen wurde publik, dass die Salzburg Schokolade mit Sitz in Grödig 25 ihrer Mitarbeiter kündigt. 

Hinter den Kulissen wird seither verhandelt – einen Sozialplan dürfte es für die Betroffenen allerdings nicht geben, sagt Daniel Mühlberger, Landessekretär der Produktionsgewerkschaft PRO-GE. „Für einen Sozialplan ist Voraussetzung, dass im Unternehmen Geld vorhanden ist“, sagt Mühlberger.

Das dürfte allerdings nicht der Fall sein: Wie berichtet, streicht das Unternehmen die Stelle wegen der Auswirkungen der Insolvenz Ende 2021 und wegen der stark gestiegenen Rohstoff- und Energiekosten. Die Gewerkschafter versuchen nun unter anderem, für Betroffene Altersteilzeit auszuhandeln.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele