„Rest meines Lebens“

Die Rede von Charles III. bei seiner Proklamation

Royals
10.09.2022 13:13

Charles III. (73) wurde am Samstag in einer feierlichen Zeremonie im Londoner St.-James‘s-Palast zum König ausgerufen. Seine Ansprache an den versammelten Kronrat im übertragenen Wortlaut:

„Meine Lords, Ladies und Gentlemen, es ist meine höchst leidvolle Pflicht, Sie über den Tod meiner geliebten Mutter in Kenntnis zu setzen. Ich weiß, wie sehr Sie, das gesamte Land - und ich denke, ich darf sagen, die ganze Welt - mit mir mitfühlen wegen des unersetzlichen Verlusts, den wir alle erlitten haben.

Es ist mir der größte Trost, von der Anteilnahme zu wissen, die von so vielen meiner Schwester und meinen Brüdern gegenüber zum Ausdruck gebracht wurde, und dass uns allen als Familie in unserem Verlust eine so überwältigende Zuneigung und Unterstützung entgegengebracht wurde.

Meine Mutter war uns allen als Familie, diesem Königreich und der größeren Staatenfamilie, deren Teil es ist, ein Vorbild lebenslanger Liebe und selbstlosen Einsatzes.

Die Herrschaft meiner Mutter war unübertroffen in ihrer Dauer, ihrem Einsatz und ihrer Hingabe. Selbst in unserer Trauer sind wir dankbar für dieses treueste aller Leben.

König Charles III. legt am 10. September 2022 vor dem Accession Council im St.-James‘s-Palast seinen Eid ab. (Bild: APA/Photo by Victoria Jones/AFP)
König Charles III. legt am 10. September 2022 vor dem Accession Council im St.-James‘s-Palast seinen Eid ab.

Ich bin mir des großen Erbes und der Pflichten und schweren Verantwortung des Monarchen, die mir nun übertragen wurden, zutiefst bewusst. Bei der Übernahme dieser Verantwortung werde ich mich bemühen, dem inspirierenden Vorbild, das mir gegeben wurde, zu folgen, indem ich die Verfassung hochhalte und Frieden, Harmonie und Wohlstand der Völker dieser Inseln, der Commonwealth-Gebiete und Territorien auf der ganzen Welt anstrebe.

Ich weiß, dass ich für diesen Zweck von der Zuneigung und Treue dieser Völker getragen werde, als deren Souverän ich berufen wurde, und dass ich in der Ausübung dieser Pflichten vom Rat ihrer gewählten Parlamente geleitet werde. Ich bin in alldem zutiefst bestärkt durch die fortwährende Unterstützung meiner geliebten Frau.

Ich ergreife diese Gelegenheit, um meinen Willen und meine Absicht zu versichern, weiterhin die vererbten Einkünfte, einschließlich des Crown Estate, zum Wohle aller an meine Regierung abzugeben im Gegenzug für den Sovereign Grant, der meine offiziellen Pflichten als Oberhaupt des Staates und der Nation finanziert.

Bei der Ausführung der schweren Aufgabe, die mir auferlegt wurde, und der ich nun den Rest meines Lebens widme, erbitte ich die Leitung und Hilfe des allmächtigen Gottes.“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele