Unglück in Vorarlberg

Kärntner stürzt auf Sommernachtsfest in den Tod

Vorarlberg
06.08.2022 12:24

Schreckliches Ende des „Sommernachtsfests“ des Musikvereins Gaschurn in Vorarlberg! Ein 57-jähriger Festbesucher aus Kärnten war kopfüber eine Böschung hinabgestürzt und auf einer Betonplatte aufgeschlagen. Der Mann erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unglücksstelle verstarb.

Am Freitag gegen 22 Uhr hielt sich der 57-jährige Mann aus Kärnten auf dem Fest der Bürgermusik Gaschurn-Partenen, das die Montafoner gemeinsam mit ihren Kollegen aus dem Tiroler Galtür organisierten, auf. Während des Abends - der genaue Zeitpunkt ist nicht bekannt - begab sich der Mann alleine in den hinteren, unbeleuchteten Bereich des Festplatzes.

Laut Angaben der Polizei kam der Festbesucher in der Folge ohne fremdes Verschulden zu Sturz. Dabei fiel er kopfüber über eine steile, etwa 160 Zentimeter lange und 80 Zentimeter hohe Böschung und schlug mit dem Kopf auf einer Betonplatte auf.

Gegen 23.50 Uhr wurde der schwer verletzte, leblose Mann von einem weiteren Festbesucher entdeckt, der unmittelbar die Rettungskräfte alarmierte. Eine noch vor Ort durch den Notarzt durchgeführte Reanimation verlief erfolglos - der 57-jährige Mann verstarb am Unfallort an den Folgen seiner schweren Kopfverletzungen.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
1° / 4°
leichter Regen
2° / 6°
Regen
4° / 7°
leichter Regen
3° / 7°
leichter Regen



Kostenlose Spiele