In Malta noch dabei?

WAC-Fixstarter zieht es in die Serie A

Kärnten
05.08.2022 06:58

Defensivakteur Luka Lochoshvili (24) wird den WAC verlassen. Der Georgier steht vor einem Wechsel in die Serie A zu Hellas Verona. Im Rückspiel der Conference League am Dienstag (18) bei Gzira soll er aber noch dabei sein.

Italiens Neunter der Vorsaison ruft - und Luka Lochoshvili kommt. Der Georgier, der unter Robin Dutts Vorgängern mitunter schon zum Bankerlsitzer abgerutscht war, unter dem Deutschen aber wieder zum Fixstern geworden ist, befindet sich am Sprung zu Hellas Verona.

Zu einer Transfersumme, bei der „ich einfach nicht Nein sagen kann. Zudem war es ja immer unser Ziel, Luka aufzubauen und dann mit Gewinn zu verkaufen“, sagt Präsident Dietmar Riegler.

Gemeinsam mit Coach Dutt will Riegler Luka aber noch davon überzeugen, am Dienstag im Conference-League-Rückspiel gegen Gzira United auf Malta, dabei zu sein. Erst danach will man den Transfer fixieren. Riegler: „Ich hoffe, er stimmt zu.“

Am Montag geht‘s für den 74-Mann großen WAC-Tross von Klagenfurt per Flieger auf die Insel.

Conny Lenz

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele