19.07.2022 16:30 |

27 Anklagepunkte

Gewalt gegen Mitschüler: 15-Jähriger vor Gericht

Monatelang soll der Bursche seine Mitschüler und Lehrer terrorisiert haben: Seine Englischlehrerin bedrohte er mit einer Schere, einer Klassenkameradin drohte er, sie aus dem Fenster zu werfen, und einem anderen Burschen soll er mehrere Faustschläge versetzt haben. Der schon vorbestrafte Jugendliche sitzt nun in Wien vor Gericht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ganze 27 Fakten werden dem Angeklagten im Wiener Landesgericht vorgeworfen - dabei ist er erst 15 Jahre alt! Über Monate soll er seine Mitschüler und Lehrer bedroht, misshandelt und verletzt haben. Angeklagt sind auch Raub, Diebstahl und Sachbeschädigung.

Mitschüler sollen lügen
Zum Terror gegenüber seiner Klassenkameraden bekennt er sich nicht schuldig. Die Angaben der Mitschüler seien gelogen oder ausgeschmückt. Außerdem: „Sie haben mich ständig provoziert!“ Verteidiger Arthur Machac ist sich sicher, dass sein Mandant unzurechnungsfähig sei. Er sei für sein Alter zu unreif.

Zitat Icon

Er hat Freude daran, Schwächeren Angst zu machen.

Psychiatrische Gutachterin

Ungünstiges familiäres Umfeld
Das kann die Gutachterin nicht bestätigen: „Schon ein Volksschulkind weiß, dass diese Taten unrecht sind.“ Sie diagnostiziert bei dem Buben aber eine schwere Persönlichkeitsentwicklungsstörung: „Er hat Freude daran, Schwächeren Angst zu machen.“ Der Grund dafür liege in seiner Familie. Sie hätte ihm diese Werte und Normen mitgeben müssen. Zum Prozess taucht kein Familienmitglied auf. Die Verhandlung wurde vertagt!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol