Knie-Verletzung 2.0

Drama um LASK-Jungstar schlimmer als befürchtet

Und wieder sagt dem LASK ein Mitarbeiter „good bye“: Während es den zuletzt als Chefscout fungierenden Dustin Heun von Schwarz-Weiß in seine deutsche Heimat zu Königsblau zieht, gibt es um das zerfetzte Kreuzband von Tor-Hoffnung Tobias Anselm böse Nachrichten. Bei genaueren Untersuchungen wurden beim 22-Jährigen schier unfassbarae Parallelen zu seinem erst am 21. September des Vorjahrs erlittenen ersten Kreuzbandriss entdeckt . . .

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

War’s Zufall und damit Pech – oder gab’s da im Knie doch eine Schwachstelle?

Unfassbar, was nun genauere Untersuchungen für die LASK-Stürmerhoffnung Tobias Anselm nach seinem zweiten Kreuzbandriss binnen 284 Tagen zutage gebracht haben: Die Horror-Verletzung, die der 22-Jährige im Donnerstag-Training erlitten hatte, betrifft nicht nur dasselbe Knie wie vor zehn Monaten. Nicht nur dasselbe Kreuzband. Sondern sogar dieselbe Stelle. Kein Wunder, dass Anselm, der nie für den LASK gespielt, aber als Leihgabe der WSG Tirol bei seinen ersten 30 Bundesliga-Einsätzen sieben Tore erzielt hatte, mental am Boden ist und sich vor der neuerlichen Knie-OP vorübergehend in seine Heimat Kirchbichl zurückgezogen hat.

Vom LASK zu Schalke?
Zumal er ja seit seinem ersten Kreuzbandriss am 19.…September 2021 kein einziges Spiel mehr bestreiten konnte und nun wieder an die acht Monate fehlen wird

Ein anderer verabschiedet sich dagegen offenbar für immer vom LASK: Laut unbestätigten Gerüchten soll der vormals in Linz als Videoanalyst und zuletzt als Chefscout arbeitende Dustin Heun beim deutschen Bundesliga-Aufsteiger Schalke anheuern.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)