01.07.2022 10:48 |

Hartes Action-Leben

Stallone über Verletzungen am Set: 30 OPs nötig!

In seinen legendären Action-Streifen wie „Rocky“ oder „Rambo“ scheint Sylvester Stallone stets unbesiegbar. Doch die Dreharbeiten forderten ihren gesundheitlichen Tribut, wie der Hollywoodstar jetzt verraten hat. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In über 90 Filmprojekten hat Sylvester Stallone in seiner Hollywood-Karriere schon mitgewirkt, wurde mit zahlreichen Preisen, unter anderem einem Golden Globe, ausgezeichnet. Doch dass in seinem Beruf als Action-Held nicht immer alles glattläuft, das verriet der Schauspieler jetzt im Gespräch mit der „Bild“-Zeitung.

„Über die Jahre waren das 30 Operationen“
Bei den Dreharbeiten zu seinen meist actiongeladenen Filmen wie „Rocky“, „Rambo“ oder „The Expendables“ zog sich Stallone nämlich zahlreiche - und teils schwere - Verletzungen zu, erklärte er. „Ich wurde fünfmal am Rücken operiert, hatte Wirbelsäulenprobleme, die Schulter, die Knie - über die Jahre waren das 30 Operationen!“ 

Zudem habe er sich mehr als ein Dutzend Knochenbrüche zugezogen, habe einen Haarriss in einem Genickwirbel gehabt, Verbrennungen erlitten und etliche Rippen- und Schulterverletzungen davongetragen. Beim Dreh zu „Rocky II“ riss Stallone sogar in der Brust eine Vene. „Ich bekam 60 Stiche, es sah übel aus“, erinnerte er sich nun zurück.

Stallone hält sich jetzt mit Pilates fit
Kein Wunder, dass er jetzt sagt: „Heute habe ich nur noch das Ziel, mich nicht mehr zu verletzen.“ Dennoch halte er sich immer noch fit, jedoch anders als noch vor einigen Jahren. „Ich mache sehr viel Pilates oder dehne mich mit Gummibändern, um beweglich und mobil zu bleiben.“

Sylvester Stallone wurde dreimal für den Oscar nominiert und 2016 für den Film „Creed“ mit einem Golden Globe als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Stallone ist seit 1997 mit Jennifer Flavin verheiratet und hat mit ihr drei Töchter, Sistine, Scarlet und Sophia. Aus der Ehe mit Sasha Czack stammen zudem die Söhne Sage und Seargeoh. Die Ehe mit Brigitte Nieslen blieb kinderlos.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 13. August 2022
Wetter Symbol