24.06.2022 06:22 |

2 Tonnen geklaut

Prozess um mutmaßlichen Kupferdieb

Als Teil einer kriminellen Vereinigung muss sich seit Donnerstag ein 51-jähriger Rumäne am Landesgericht Feldkirch verantworten - ein Urteil ist noch ausständig.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Laut Vorwurf der öffentlichen Anklägerin soll der Arbeitslose im Zusammenhang mit einem Anfang April in der Schweiz begangenen Einbruchsdiebstahl stehen. Dabei geht es um zwei Tonnen Kupfer im Wert von rund 55.000 Euro. Als Mittäter soll er den drei rumänischen Drahtziehern beim Abladen des Diebsgutes auf einem Götzner Firmengelände geholfen und dafür 200 Euro kassiert haben. Dass es sich dabei um geklautes Metall gehandelt hat, davon will der Mann nichts gewusst haben. Weshalb er sich auch Vorwürfen der Hehlerei und Geldwäsche für nicht schuldig bekennt. Es sei damals quasi ein Freundschaftsdienst für den Cousin seiner Lebensgefährtin gewesen. Die anderen beiden Männer habe er nur kurz von früher gekannt. Dass es sich dabei um ehemalige Knastbekanntschaften handelt, versucht er zu verschweigen. Dass das Gericht aber auch seine Quellen hat, scheint dem 51-Jährigen zu dem Zeitpunkt noch nicht klar.

Fortsetzung folgt
Den nachweislich regen Kontakt mit einem Mittäter erklärt er damit, dass dieser nichts Besseres zu tun gehabt und ihn deshalb alle paar Minuten angerufen hätte. Worauf der beisitzende Richter die leicht ironische Frage stellt: „Warum haben sie denn keine Stalking-Anzeige gemacht?“ Weitere Zeugen wurden beantragt. Die Fortsetzung folgt im August. 

Chantal Dorn
Chantal Dorn
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 24°
heiter
10° / 28°
heiter
11° / 27°
heiter
10° / 27°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)