Hochzeit „gestürmt“

Britney Spears‘ Ex schrie: „Ich habe keine Waffe!“

Adabei
10.06.2022 14:18

Eigentlich sollte es Britney Spears‘ großer Tag werden, doch der wäre beinahe in die Hose gegangen. Denn kurz vor der Trauung im Garten ihres Anwesens in Thousand Oaks in Kalifornien stürmte der Ex-Ehemann der Sängerin, Jason Alexander, die Villa und sorgte für einen Polizeieinsatz. Fotos zeigen, wie Sicherheitskräfte den 40-Jährigen überwältigen und am Boden fixieren, bevor die Cops anrückten.

Mit Promi-Gästen wie Madonna, Paris Hilton oder Drew Barrymore wollte Britney Spears eigentlich die romantische Garten-Hochzeit mit ihrem Liebsten Sam Asghari feiern. Doch vor dem Jawort gab‘s auf dem Anwesen der Sängerin in Kalifornien noch ordentlich Remmidemmi. Der Grund dafür: Spears‘ Kurzzeit-Ehemann Jason Alexander, mit dem sie 2004 für 55 Stunden verheiratet war, bevor die Hochzeit annulliert wurde.

Filmte Hochzeits-Crash für Instagram
Der hatte nämlich die glorreiche Idee, die Hochzeit seiner Ex-Ehefrau zu crashen und filmte sich live dabei, wie er sich auf das Anwesen und schließlich sogar in die Villa der Pop-Prinzessin, wo gerade wegen der letzten Vorbereitungen für das Jawort reger Trubel herrschte, schlich.

In dem Insta-Livevideo, das mittlerweile auch auf Twitter zu finden ist, ist zu sehen, wie der 40-Jährige selbstbewusst in die Runde rief: „Ich bin Jason Alexander, ihr erster Ehemann. Ich will die Hochzeit stürmen.“ Und kurze Zeit später hinzufügte: „Wo ist Britney? Ich habe keine Waffe!“ 

Britneys Ex in Handschellen abgeführt
Als Alexander schließlich auf Sicherheitsleute traf, begann ein wahres Kuddelmuddel. Zuerst redeten diese noch auf ihn ein, wenig später herrschte schon ein Großaufgebot an Cops vor Britneys Anwesen - und der freche Eindringling lag bereits fixiert auf dem Boden. Die Polizei führte ihn schließlich in Handschellen ab. Alexander sei wegen eines ausstehenden Haftbefehls in einer anderen Angelegenheit in Gewahrsam genommen worden, teilte die Behörde schließlich mit.

Jason Alexander wollte die Hochzeit von Britney Spears „stürmen“ und wurde beim Versuch festgenommen. (Bild: www.PPS.at)
Jason Alexander wollte die Hochzeit von Britney Spears „stürmen“ und wurde beim Versuch festgenommen.

„Britney ist erschüttert, will sich davon aber nicht unterkriegen lassen“, verriet ein Insider kurz nach dem Vorfall der „Page Six“ und fügte hinzu: „Alle sind zum Glück in Sicherheit und Jason ist nicht länger auf dem Grundstück.“ Spears‘ Anwalt hat zudem bereits rechtliche Schritte angekündigt.

Blitz-Ehe nach 55 Stunden annulliert
Die Blitz-Ehe mit ihrem Jugendfreund Alexander hatte Spears 2004 in Las Vegas gefeiert, doch schon 55 Stunden später kam das Aus - die Ehe wurde rasch annulliert. Noch im selben Jahr gab sie dem Tänzer Kevin Federline in Kalifornien das Jawort. Nach zwei Jahren Ehe und zwei Kindern zerbrach die Beziehung. Um die Söhne Sean Preston (16) und Jayden James (15) entbrannte zeitweise ein bitterer Sorgerechtsstreit.

Britney Spears‘ Kurzzeit-Ex-Ehemann Jason Alexander (Bild: www.photopress.at)
Britney Spears‘ Kurzzeit-Ex-Ehemann Jason Alexander

Hochzeit nach Fehlgeburt
Asghari hatte Spears 2016 am Set ihres Musikvideos „Slumber Party“ kennengelernt, in dem er ihren Liebhaber spielte. Am Neujahrstag 2017 machte die Sängerin von Hits wie „Oops! ... I Did It Again“, „Baby One More Time“ und „Gimme More“ ihre Beziehung mit Asghari auf Instagram offiziell bekannt. In ihren Social-Media-Posts wirken die beiden unzertrennlich. Im vorigen September hielt er um ihre Hand an.

Britney Spears und Sam Asghari (Bild: 2019 Getty Images)
Britney Spears und Sam Asghari

Mitte April verkündete Spears ihren 41 Millionen Instagram-Followern, dass sie ein Baby erwarte. Asghari schrieb dazu, dass er sich immer schon gewünscht habe, Vater zu werden. Doch wenige Wochen später erlitt Spears eine Fehlgeburt. „In größter Trauer müssen wir bekannt geben, dass wir unser Wunderbaby früh in der Schwangerschaft verloren habe“, teilte das Paar Mitte Mai mit.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele