19.05.2022 18:40 |

In Moosburger Firma

Defektes Kabel führte zu Zwischendeckenbrand

Das rasche Eingreifen der Mitarbeiter verhinderte womöglich Schlimmeres. Denn ein defektes Stromkabel entzündete Dämmmaterial am Donnerstag in einer Zwischendecke einer Produktionsstätte in Moosburg. Die Feuerwehren konnten einen Großbrand verhindern.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kurz nach 13 Uhr bemerkten wachsame Mitarbeiter den entstehenden Brand in der Zwischendecke. Während einige mit dem Handfeuerlöscher versuchten, die Flammen einzudämmen, alarmierten andere die Feuerwehr.

16 Mann im Einsatz
Sofort machten sich die freiwilligen Feuerwehren Moosburg, Tigring und Bärendorf mit 16 Mann auf den Weg. Kurze Zeit später konnte bereits „Brand aus“ gegeben werden.

Die genaue Summe des Schadens steht noch nicht fest. Aber er dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. „Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden“, teilte die Polizei mit.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)