08.05.2022 13:30 |

Kürzestfilm Festspiele

Gartenbaukino: In der Kürze liegt die Würze

Am 16. Juni finden zum sechsten Mal die Kürzestfilm Festspiele im Wiener Gartenbaukino statt. Eine fachkräftige Jury entscheidet, welche Zwölf-Sekunden-Filme die besten Geschichten aus unterschiedlichen Genres erzählen. Noch bis 15. Mai kann jeder Interessierte seine Beiträge einreichen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Filmfans kennen die Diskussion zur Genüge - in Hollywood werden zunehmend überlange Produktionen gefertigt und Blockbuster mit etwa drei Stunden Länge sind längst Usus. Das wiederum hat den Streaming-Riesen Netflix auf den Plan gerufen, eine „Filme unter 90 Minuten“-Rubrik einzuführen. Das amerikanische „Saturday Night Live“-Kollektiv hat mit „Short Ass Movies“ unlängst gar einen YouTube-Hit gelandet, der den Wunsch nach kürzeren Filmen satirisch behandelt.

Doch was bleibt am Ende übrig, wenn man nur zwölf Sekunden zur Verfügung hat? In diesen Instagram- und TikTok-Sphären denken die Kürzestfilm Festspiele, die am 16. Juni im Wiener Gartenbaukino über die Bühne gehen werden. Dabei werden Informationen bzw. eine Geschichte in Social-Media-Häppchen-Form komprimiert und zusammengepresst. Die Kernfrage ist so simpel wie schwierig: Was geht in zwölf Sekunden? Preise, Publikum und die große Leinwand. Bei der sechsten Ausgabe des Festivals gilt es, die Essenz eines Themas in kürzestmöglicher Zeit wiederzugeben. Eine interessante, aber auch sehr schwierige Aufgabe. Geboten werden von Kuratorin und Schauspielerin Michaela Bilgeri Preise, Publikum und die große Leinwand.

Das bestimmende Videoformat von Social-Media-Plattformen wird auf die Leinwand gebracht und soll in möglichst professioneller Art und Weise auch für die Magie des Kinos funktionieren. Der Kreativität darf freien Lauf gelassen werden. Die Videos werden in den vier Unterkategorien „Risiko“, „Alles wahr“, „Tipps & Tricks“ und „Schmalz“ unterteilt. In der Jury sitzen mit Julia Pühringer, Catalina Molina und David Scheid bekannte Figuren aus der heimischen Film- und Entertainmentszene.

Noch bis 15. Mai können Sie unter www.landjaeger/filmfestspiele Projekte unterschiedlichster Couleur einreichen. Alles ist möglich.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)