30.04.2022 06:10 |

Fünf Wehren im Einsatz

Passanten alarmierten Feuerwehr: Wohnhaus in Brand

Freitag gegen 21 Uhr bemerkte ein 39-Jähriger den Brand eines Wohnhauses in Auen bei Velden. Sofort alarmierte er die Feuerwehr. Auch weitere auf der Südufer Straße fahrende Lenker riefen bei der Landesalarm- und Warnzentrale an. In kürzester Zeit standen 64 Mann von fünf Feuerwehren im Löscheinsatz, bei dem zur Wasserbeschaffung auch eine Tür aufgebrochen werden musste.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Wohnhaus wird gerade umgebaut, daher wurden am Freitag auch Flämmarbeiten durchgeführt, die eventuell mit dem Brand in Verbindung stehen könnten. Wegen der Bauarbeiten befanden sich keine Personen in dem Gebäude.

Die FF Techelberg, FF Schiefling, FF Augsdorf, FF Reifnitz und die FF Velden rückten mit zehn Fahrzeugen und 64 Mann an. Um Wasser zum Löschen heranzuschaffen, musste sie eine Tür zu einem Seegrundstück aufbrechen .

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)