23.04.2022 16:00 |

Deutschkurse laufen

Ukrainische Schüler im Burgenland gut aufgenommen

Seit ukrainische Kinder mit ihren Eltern vor dem Krieg flüchten und ins Burgenland kommen, werden sie in das heimische Schulsystem integriert. Rund 400 Kinder sind es insgesamt. In der Mittelschule in Illmitz sind zehn Schüler aus der Ukraine untergebracht. Sie gehen in die erste, zweite und vierte Klasse.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Um die sprachliche Barriere möglichst rasch zu überwinden, wurde in kürzester Zeit für die zehn Kinder eine Deutsch-Förderklasse eingerichtet. „Dafür konnten wir zwei neue Lehrerinnen im Ausmaß von insgesamt 20 Stunden anstellen“, erklärt Direktorin und Schulclusterleiterin Brigitte Renner.

Bei diesen Lehrkräften handelt es sich um eine Studierende der Pädagogischen Hochschule im 8. Semester und um eine ehemalige Pädagogin des Hauses, die dem Ruf gefolgt und aus der Pension in die Schule zurückgekehrt ist. Landesrätin Daniela Winkler stattete der Illmitzer Mittelschule und den ukrainischen Schülern einen Besuch ab und zeigte sich vom Engagement der Schule begeistert.

„Es ist nicht nur wichtig, dass die Geflüchteten mit dem Notwendigsten versorgt werden, es ist auch dringend notwendig, den Kindern in größtmöglichem Umfang den Zugang zur Bildung zu ermöglichen.Die Verantwortlichen in der Bildungsdirektion und in den Schulen haben rasch auf die Umstände reagiert, und es wird allen Kindern ein altersgerechter Unterricht ermöglicht“, so Winkler.

Von den rund 400 Schülern besuchen 309 allgemeine Pflichtschulen, an den allgemein bildenden höheren Schulen werden 72 unterrichtet. Berufsbildende mittlere und höhere Schulen besuchen 16 Jugendliche.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 30°
wolkig
11° / 29°
stark bewölkt
11° / 31°
wolkig
12° / 30°
wolkig
13° / 29°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV, stock.adobe.com)