13. bis 22. April

Gynäkologie in Tamsweg für neun Tage geschlossen

Salzburg
11.04.2022 14:22

Die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Landesklinik Tamsweg muss vom Mittwoch, 13. April, 7 Uhr, bis zum Freitag, 22. April, 7 Uhr vorübergehend gesperrt werden. Das teilten die Landeskliniken am Montag mit. Grund ist die noch fehlende Approbation des neuen Primars Athanasios Alimisis. Die Landeskliniken gehen davon aus, dass der Formalakt, der Übetragung in die österreichische Ärzteliste, in den nächsten Wochen positiv abgeschlossen werden kann.

„Die beiden weiteren Fachärzte der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Landesklinik Tamsweg können aufgrund des Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetzes den Betrieb der Abteilung nicht 24/7 aufrechterhalten. Auch in der Landesklinik Hallein und am Uniklinikum Salzburg ist aufgrund der Corona-Pandemie und des Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetzes die Personalsituation weiterhin derart angespannt, dass keine Ärztinnen und Ärzte für Tamsweg abgestellt werden können“, heißt es von Seiten der SALK.

Die Landeskliniken stehen derzeit in Verhandlungen mit einem weiteren Oberarzt. Ab dem 1. Juli sollen dann insgesamt vier Ärzte für die Abteilung in Tamsweg zur Verfügung stehen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele