02.04.2022 09:56 |

Warnstufe drei

Wintereinbruch lässt Lawinengefahr rasch ansteigen

Die Lawinengefahr ist in Vorarlberg für dieses Wochenende vorübergehend auf Stufe 3 erhöht worden. Oberhalb von etwa 1800 Meter ist die Lawinengefahr erheblich, darunter mäßig, so der Lawinenwarndienst am Samstag. Lawinen könnten von einzelnen Wintersportlern ausgelöst werden und dabei eine mittlere Größe erreichen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit Neuschnee und mäßigem Nordwind entstanden in exponierten Lagen frische Triebschneeansammlungen. Lawinen können von einzelnen Wintersportler ausgelöst werden und meist mittlere Größe erreichen. Zudem seien einzelne Gleitschneelawinen an sehr steilen Grashängen möglich.

Am Samstagvormittag schneite es verbreitet in Vorarlberg. Für Sonntag war eine Wetterberuhigung angekündigt, die Lawinengefahr werde erst zu Wochenbeginn wieder zurückgehen.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
13° / 24°
heiter
14° / 28°
heiter
14° / 27°
heiter
13° / 27°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)