31.03.2022 08:04 |

Verkehr am Wochenende

Osterferien & Messe sorgen für Staus in Kärnten

Bereits ab morgen, Freitag, rechnen Verkehrsexperten damit, dass es sich auf Kärntens Reiserouten ordentlich stauen könnte. Zum einen starten die ersten deutschen Bundesländer in die Osterferien und wollen diese im warmen Süden verbringen, zum anderen lockt die Freizeitmesse viele Besucher in die Landeshauptstadt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für die Schüler aus den deutschen Bundesländern Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen beginnen am Samstag die Osterferien. Diese wollen viele Familien im Süden in Italien aber auch in Kärnten verbringen, weshalb die Verkehrsexperten auf den stark frequentierten Transitrouten - wie der Tauern- oder auch der Südautobahn - mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen rechnen.

„Aus Erfahrung wird der Hauptreisetag der Samstag sein. Auf einigen Autobahnen ist ein langer Geduldsfaden bis in die Nachmittagsstunden gefragt“, sagt Angela Leimer vom Autofahrerclub Arbö.

Zitat Icon

Die Leute wollen definitiv raus und wieder auf Urlaub fahren. Wohin und welche Art von Reise gemacht wird, wird heuer aber sehr kurzfristig entschieden.

Josef Petritsch, Tourismussprecher in der Wirtschaftskammer

Osterurlaub nicht ohne Stau
Nach anfänglichem Zögern haben sich nun nämlich doch einige Familien für einen Osterurlaub entschieden - wie Kärntner Touristiker bestätigen. „Unsere Hotels haben heuer ein deutliches Abwarten bei den Buchungen vernommen. Corona, der Ukraine-Krieg sowie die Preisentwicklung bei Treibstoff sind die Auslöser dafür“, erklärt Josef Petritsch, Spartensprecher für Tourismus in der Wirtschaftskammer Kärnten: „Aktuell ist aber eine verstärkte Buchungsnachfrage zu beobachten. Urlaube werden mittlerweile immer spontaner gebucht.“

Auch während der Klagenfurter Freizeitmesse wird am Wochenende mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen gerechnet, für Besucher gibt es Park & Ride-Möglichkeiten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 03. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)