Prozess in St. Pölten

Für den Lokalbesuch PCR-Testzertifikate gefälscht

Wegen Datenfälschung in zumindest 40 Fällen wurde eine 23-Jährige jetzt am Landesgericht St. Pölten zu einer geringen Geldstrafe verurteilt. Sie hatte PCR-Zertifikate gefälscht und per Handy verschickt. Vom Vorwurf der vorsätzlichen Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten wurde sie freigesprochen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

War es jugendlicher Leichtsinn, oder doch eine abgeklärte Aktion einer Corona-Leugnerin, bei der mehrere Menschen willkürlich und vorsätzlich durch eine mögliche Coronainfektion in Gefahr gebracht wurden? Mindestens 40 Mal soll eine 23-Jährige von Juni bis Oktober vergangenen Jahres vorwiegend in Tulln elektronische PCR-Testzertifikate für sich selbst, aber auch für Freunde und deren Bekannte gefälscht haben. Mittels Bildbearbeitungsprogramm wurden die jeweiligen Daten verändert und anschließend über WhatsApp an die betreffenden Personen verschickt. Wenn für den abendlichen Lokalbesuch ein PCR-Testnachweis vonnöten war, gab es kurzerhand einen gefälschten.

Zitat Icon

Ich weiß nicht, warum ich das getan habe. Ich habe nicht an Corona geglaubt, bis ich es selbst hatte und es mir sehr schlecht ging.

Angeklagte beim Prozess in St. Pölten

Gültiges PCR-Testergebnis sei oft zu spät gekommen
„Ich habe einfach nicht darüber nachgedacht“, beteuert die junge Frau vor Gericht. Einige Male hätte sie sich auch selbst mittels gefälschtem Zertifikats Zutritt zu Lokalen verschafft. In den meisten Fällen habe sie auch den Gesundheitszustand der „Belieferten“ überprüft. Glück für die Angeklagte: Niemand sei nachweislich durch ihr Handeln an Corona erkrankt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 19°
leichter Regen
14° / 18°
leichter Regen
15° / 21°
einzelne Regenschauer
14° / 21°
einzelne Regenschauer
12° / 17°
leichter Regen
(Bild: Krone KREATIV)