09.02.2022 05:57 |

Befunde täuschend echt

Manipulierte Genesungszertifikate im Umlauf

Skurrile Blüten treiben die Tricks hartnäckiger Impfverweigerer. Immer öfter taucht der Verdacht auf, dass Bestätigungen über eine Genesung gefälscht sind. Für echte Nachweise werden positive Gurgeltests von Erkrankten abgezweigt und mit eigenen Daten ins Labor geschickt. Nach der Quarantäne gilt man als genesen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auf den ersten Blick sehen die selbst erstellten Impf- oder Genesungsnachweise wie offizielle Zertifikate aus. Bei genauer Begutachtung stellen sich die „Zertifikate“ aber als plumpe Fälschungen heraus. Bereits vor Wochen war ein solcher Fall in der benachbarten Steiermark aufgeflogen.

Ein Pensionist soll, wie berichtet, mithilfe des kopierten Stempels eines renommierten Arztes Genesungs- und Laborbefunde über nachgewiesene Antikörper gefälscht haben. „Das manipulierte Schriftstück war dem Original zum Verwechseln ähnlich“, warnen die Ermittler.

Anzeigen drohen
Die Causa zieht weite Kreise. Im Burgenland häufen sich die Verdachtsfälle. Immer mehr strikte Impfgegner sollen demnach gute Miene zum bösen Spiel machen. „Manipulierte Befunde werden einfach in Auftrag gegeben“, heißt es. Beschuldigten drohen Anzeigen wegen Urkundenfälschung.

Eine weitere dreiste Masche: Man zweigt den positiven Gurgeltest eines Covid-Erkrankten ab und lässt ihn mit den eigenen Daten im Labor auswerten. „So erschleichen sich die Betroffenen ein Genesungszertifikat“, erklärt ein Kriminalbeamter.

Absichtliche Ansteckung
Manche gehen offenbar noch weiter: Eine Frau aus dem Bezirk Güssing steht im Verdacht, sich absichtlich angesteckt zu haben, um nach der Quarantäne als genesen zu gelten.

Christian Schulter
Christian Schulter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 30°
wolkig
11° / 30°
wolkig
12° / 30°
wolkig
13° / 30°
wolkig
12° / 30°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)