Schwieriges Gelände

Steine stürzten auf Autos: Weizklamm ist gesperrt!

Steiermark
03.02.2022 16:58

Die Weizklamm auf der B64 ist seit Donnerstag für den Verkehr gesperrt! Zuvor hatten mehrere Steine Dienstfahrzeuge des Landes getroffen. Ab Freitag soll die betroffene Stelle - sie ist steil und schwer zugänglich - gesichert werden. Wie lange die Sperre dauert, lässt sich noch nicht abschätzen. 

Landesgeologe Marc-Andre Rapp war am Donnerstag mit Kollegen auf der Anreise zu einer Baustelle, als die Dienstfahrzeuge des Landes in der Weizklamm von mehreren Steinen getroffen wurden - zum Glück gab es nur einen Blechschaden. „Wir haben die Weizklamm sofort gesperrt“, sagt Rapp. 

Laufend habe es weitere Steinschlagereignisse gegeben. Die Gesteinsbrocken hatten teils die Größe von Erwachsenenköpfen, so Rapp. Der Wechsel von Frost und Tauwetter könnte die Ursache sein.

Viel hängt von der Witterung ab
Spezialkräfte sollen nun ab Freitag die Stelle sichern, eine gefährliche Aufgabe. Wie lange die Arbeiten dauern, könne nicht seriös abgeschätzt werden. „Das hängt auch von der Witterung ab, etwa ob es stürmt oder stark regnet.“ Nach dem Abtragen der Steine wird es wohl noch weitere Sicherheitsmaßnahmen brauchen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele