Kilian Zündel

„Modetrends folge ich sicherlich nicht“

Salzburg
02.02.2022 17:00

„Ich will es zur Fashion Week in New York schaffen“, sagt Kilian Zündel. Kurz darauf bricht er in lautes Lachen aus. Seine Freunde, die ihn zum Fotoshooting für die „Krone“ begleitet haben, ebenfalls. Sie wissen, wenn jemand Star-Allüren hasst und die Bodenständigkeit schätzt, dann Kilian Zündel.

Diesem Grundsatz widmete das 21-jährige Eishockey-Talent nun auch seine erste eigene Modelinie. „Stay Real“, was so viel heißt wie „bleib authentisch“, steht für nachhaltige, zeitlose und vor allem persönliche Kleidung. „Auf der Rückseite des Hoodies habe ich zum Beispiel meine Geburtsort-Koordinaten aufdrucken lassen“, so Zündel. Beim Design der Stücke lässt sich der Eishockey-Profi von seinem Gefühl und keinen Marketing-Vorgaben leiten. „Regelmäßig erscheinende Kollektionen gibt es nicht. Es muss schon einen konkreten Anlass geben, wie zum Beispiel den Geburtstag meiner Schwester. Auch das bedeutet für mich authentisch zu sein“, so Kilian.

(Bild: Tschepp Markus)

Den Fans scheint’s zu gefallen. Sie laufen mittlerweile immer öfter auch zu den Spielen in der Eishalle mit Zündels Mode auf. „Das war wirklich verrückt, als ich das erste Mal jemand in den Rängen mit meinem T-Shirt gesehen habe, wunderbar verrückt.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele